top of page

Datum und Uhrzeit werden bekanntgegeben

|

Traismauer

Disco Cavallo Fachtagung

Ein Tag für neue Erkenntnisse - mit interessanten Vorträgen und Workshops

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Jetzt andere Veranstaltungen ansehen
Disco Cavallo Fachtagung
Disco Cavallo Fachtagung

Zeit & Ort

Datum und Uhrzeit werden bekanntgegeben

Traismauer, Wienerstraße 10, 3133 Traismauer, Österreich

Über die Veranstaltung

Fachtagung zu neuen Perspektiven auf die Mensch - Pferd Beziehung mit Augenmerk auf die Pferdegestützte Arbeit

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 16.00 Uhr

Ort: Wienerstraße 10, 3133 Traismauer (Vorträge und Diskussion) Ferdinand-Lutz-Straße 6, 3134 Franzhausen (Workshop)

Snacks und Getränke sind im Preis inkludiert

für das Mittagessen reservieren wir einen Tisch im Nibelungenhof - bitte gebt uns Bescheid, ob ihr mitkommt. 

Disco Cavallo ist ein Projekt, entstanden aus dem Wunsch heraus, wissenschaftliche Erkenntnisse zum positiven Umgang mit dem Pferd zu verbreiten. Die Fachtagung soll einen Grundstein für eine ganze Reihe an Tagungen legen, welche dem Vorantreiben von ethischen Überlegungen im Pferdebereich dienen sollen. Sowohl direkte Überlegungen zu Ethik im Hinblick auf die Arbeit mit dem Pferd als auch allgemeine Beiträge zum Thema Pferdegesundheit spielen dabei eine Rolle.

Die Arbeit über positive Verstärkung und unter Einbezug der Persönlichkeitsmerkmale des Pferdes so wie weiteren wissenschaftlichen Konzepten soll dem Pferdewohl zugute kommen. Dadurch, dass z.B Clickertraining und „Calming Signals“ in Österreich noch keinen fixen Platz im Ausbildungsregulativ des Pferdesportverbands haben (siehe www.oeps.at) , ist es auch für Interessierte nicht sehr einfach, diesen tierfreundlichen und wissenschaftsbasierten Weg einzuschlagen. Wir möchten einen Raum gestalten, indem niederschwellige Informationsaufnahme möglich ist. Zugleich sollen Reflexionsrunden dazu beitragen, auch bestehende Konzepte in der „positiven Szene“ zu hinterfragen um nicht betriebsblind zu werden.

Programm 20. April 2024: 

„Gewalt in der TGI“

Astou Maraszto teilt einen Auszug aus ihrer Forschungsarbeit welche sie bereits bei der Seminarreihe des Sociological Reviews 

"Interspecies perspectives: Inequalities and New Solidarities in Work Between People and Equids“ präsentiert hat.

Astou ist Bildungswissenschaftlerin, Psychotherapeutin in Ausbildung und arbeitet seit langem im Rahmen der Tiergestützten Interventionen und hat viele Fortbildungen im In- und Ausland zum Thema Clickertraining mit diversen Spezies besucht. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit Wissensvermittlung und Lernen.

Durch die jahrelange Arbeit in der TGI, konnten mehrere Problemstellungen im Feld festgestellt werden. In dieser Präsentation wird insbesondere auf die Wahrnehmung von Gewalt und Druck in der Arbeit mit dem Pferd und möglichen Auswirkungen für Pferd und Klient:in eingegangen. Potenzielle Lösungsansätze die gefunden wurden und ein kleiner Einblick darin, wie diese in der Praxis umgesetzt werden.

www.discocavallo.com

"Hufgesundheit"

Aleksandra Waldhauser ist orthopädische Huftechnikerin mit Fokus auf Barhufbearbeitung und Klebebeschläge und einer Leidenschaft für Wissensvermittlung im Bereich Hufgesundheit. 

Hilfe zur Selbsthilfe für Pferdemenschen bei der optimierung „ihrer“ Hufsituation sind ihr ein besonderes Anliegen, denn - wie es so schön heißt: 

www.huffreude.at

Diskussionsrunde

Workshop zum Thema Enrichment

mit Nadine Senekowitsch von fair.staerkt

fairstaerkt.click

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page